Sprachschul-Verband Acels


Fakten Acels

- ACELS arbeitet unter der Schirmherrschaft des irischen Ministeriums für Bildung und Forschung
- Gründung im Jahr 1969

Vorteile für den Sprachreisenden und die Sprachschule:


Qualitätssicherung und Akkreditierung

ACELS ist vom irischen Ministerium für Bildung und Forschung mit der Akkreditierung von Sprachschulen beauftragt, die Englisch als Fremdsprache unterrichten.
Detaillierte Informationen zu den von ACELS geforderten Qualitätsstandards und zur Inspektionsroutine finden sie hier:
http://www.acels.ie/schoolsregulations.htm

Aktivitäten

Zertifikate für EFL-Lehrer (English as a foreign language)

Seit 2005 gibt es zwei ACELS-Zertifikate für Lehrer, die an einer irischen Sprachschule Englisch als Fremdsprache unterrichten möchten. Die ACELS-Zertifikate können bei anerkannten Kursanbietern sowohl in Irland als auch im Ausland erworben werden.
a)Das CELT (Certificate in English Language Teaching) berechtigt Lehrkräfte zur Arbeit an allen Sprachschulen, die von ACELS akkreditiert und vom irischen Ministerium für Bildung und Forschung anerkannt sind.
b) Das “Preparatory TEFL Qualification” berechtigt Lehrkräfte zur Arbeit im Junior-Sektor aller Sprachschulen, die von ACELS akkreditiert und vom irischen Ministerium für Bildung und Forschung anerkannt sind.

Detaillierte Informationen zum Erwerb und zur Anerkennung der Zertifikate finden sie hier:
http://www.acels.ie/acelselt.htm

- In ACELS Aufgabenbereich fällt außerdem die Entwicklung von Unterrichtungsmaterialien und Prüfungsbögen für ausländische Studenten.
- ACELS hat ein neues EFL-Exam (English as a foreign language), den “Test of Interactive English (TIE)”, entwickelt und implementiert.