Sprachschulen Ibiza

Sprachschulen Ibiza - Zu den balearischen Inseln

In den Sprachkursen auf Ibiza kannst du in kurzer Zeit dein Spanisch verbessern - In kleinen Gruppen wird dann gemeinsam gelernt.

Ibiza Mit Lingoschools auf Sprachreise nach Ibiza

Spanisch lernen am Mittelmeer? Mit einer Sprachreise nach Ibiza hast du die Möglichkeit an einem Spanischkurs teilzunehmen und gleichzeitig einen Urlaub am Strand zu genießen. So kannst du deinen Sprachunterricht mit zahlreichen Freizeitaktivitäten auf der ganzen Insel verbinden.

 

Den richtigen Sprachkurs finden

In den Sprachkursen auf Ibiza kannst du in kurzer Zeit dein Spanisch verbessern. Die Schulen sind bestens ausgestattet und erfüllen alle Voraussetzungen, um deine Sprachreise zu einem tollen Erlebnis zu machen. Wichtig ist es den richtigen Kurs zu finden. Ob du Spanisch neu erlernen möchtest oder deine Kenntnisse auffrischen und erweitern möchtest, beides ist möglich. In kleinen Gruppen wird dann gemeinsam gelernt und ihr kommt schnell an euer gewünschtes Ziel.

 

Spielerisches Lernen hat sich bewährt

Für die meist einheimischen Lehrer hat es sich für sinnvoll erwiesen, den Unterricht mit spielerischem Lernen zu gestalten. Durch Rollenspiele, Fragerunden und weitere Lernmethoden wird den Schülern die Sprache näher gebracht. So erreichst du immer mehr Sicherheit in der Aussprache und entwickelst gleichzeitig Vertrauen zu deinen Mitschülern. Sicher findet sich der ein oder andere Freund unter ihnen, mit dem das Lernen noch mehr Spaß macht. Ibiza bietet viele Freizeitangebote und ein aufregendes Nachtleben. Auf deiner Sprachreise nach Ibiza hast du viele Möglichkeiten. Du kannst einen erholsamen Urlaub verbringen oder auch einmal die Nacht durchfeiern. Ibiza, vor allem bekannt für ein aufregendes Nachtleben, gehört zu den Balearischen Inseln im Mittelmeer. Neben zahlreichen Diskotheken, Nachtclubs und Bars hat Ibiza auch eine kulturelle und ruhige Seite. Die Strände laden dich und deine Mitschüler ein, einen erholsamen Nachmittag nach dem Spanischkurs zu verbringen und im Meer bei mediterranen Temperaturen schwimmen zu gehen. Dort lässt es sich auch besser für den Unterricht üben. Mehr Spannung bietet euch eine Besichtigung der Festung Dalt Vila, Weltkulturerbe der UNESCO, und der historischen Stadtmauer, die aus der Renaissance stammt. Um über die Geschichte der Inselbewohner noch mehr zu erfahren, lohnt sich ein Besuch im archäologischen Museum, sowie im Völkerkundemuseum. Sportliche Aktivitäten bietet die Insel auch genug, so kannst du dort beispielsweise Surfen, Tauchen, Segeln oder Reiten gehen. Also nichts wie los in dein Abenteuer nach Spanien!